Herzlich Willkommen

Spätburgunder trocken

Verfügbarkeit: Ausverkauft

6,50 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 3 - 7 Tage *enthält Sulfite*
Inhalt: 0.75 Liter
Literpreis: 8,67 €

Kurzübersicht

vollmundig, samtig, Schwarze Johannisbeere

Spätburgunder trocken

Details

Der Spätburgunder oder Pinot Noir ist für die Rotweine, was der Riesling für die Weißweine ist: die Spitze der Qualitätspyramide. Spätburgunder gehört zu den Rebsorten, die am frühesten aus den mitteleuropäischen Wildreben ausgelesen wurden. Kaiser Karl III. brachte den Spätburgunder im Jahre 884 an den Bodensee. Diese edle Sorte verlangt viel Sorgfalt. Sie stellt hohe Ansprüche an Klima und Boden. Spätburgunder wird vornehmlich trocken ausgebaut, teilweise auch mit einer gewissen Restsüße. Auch Roséweine und Weißherbst gehören zum Potenzial des Spätburgunders. Werden die Trauben rasch nach der Lese gepresst, lässt sich aus dem hellen Saft ein "Blanc de Noirs", ein Weißwein aus roten Trauben, herstellen. Spätburgunder kann auch gut zu Schaumwein verarbeitet werden, als roter Sekt oder Blanc-de-Noirs-Sekt.

Zusatzinformation

Lieferzeit: 3 - 7 Tage *enthält Sulfite*
Füllmenge (Liter): 0.75
Qualitätsstufe: Deutscher Qualitätswein
Alkoholgehalt (% Vol.): 13,0
Restsüße in (g/l): 6,2
Säure (%): 5,0
Jahrgang: 2015
Farbe und Geschmack: Spätburgunderweine schmecken vollmundig und samtig. Der typische Spätburgunder hat einen angenehmen Duft von roten Früchten, von Erdbeere über Kirsche und Brombeere bis hin zur schwarzen Johannisbeere, mit Nuancen von Mandel.
Empfehlungen: Spätburgunder ist in allen seinen Varianten sehr vielfältig: Als Secco gefällt er zum Aperitif. Zur Vorspeise kommen die Blanc-de-Noirs-Varianten zur Ehre, zu Fisch zum Beispiel oder zu feinen Gemüsesalaten. Und zum Hauptgericht mit Rind oder Wild ist ein Spätburgunder der perfekte Partner.
Rebsorten: Spätburgunder - im Holzfass gereift.
Trinktemperatur (°C): 17-18
Verschlussart: Korken