Herzlich Willkommen

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit wichtigen Kundeninformationen

Jugendschutzgesetz:
Eine Vertragsbeziehung wird nur mit volljährigen Kunden eingegangen. Aus diesem Grund versichern die Kunden mit Absenden ihrer Bestellung, über 18 Jahre alt zu sein. Der Kunde versichert des Weiteren, dass seine Angaben bezüglich seines Alters, seines Namens und seiner Adresse richtig sind. Der Kunde ist des Weiteren verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur er selbst oder von ihm zur Entgegennahme der Lieferung ermächtigte volljährige Personen die Warenlieferung entgegennehmen.
Soweit nicht volljährige Personen Bestellungen unter Angabe falscher Tatsachen und/oder ohne Einwilligung ihrer sorge- bzw. vertretungsberechtigten volljährigen Verantwortlichen veranlassen, widerrufen wir diese Verträge hiermit grundsätzlich vorsorglich gem. § 109 Abs. 1 Satz 1 BGB.

Zeitpunkt des Vertragsschlusses
Durch Anklicken des Buttons "Bestellung senden" erteilen Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen.

Vertragsschluss und Speicherung des Vertragstextes:
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen Ihre Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit im Onlineshop einsehen.


Einsicht in den Vertragstext
Der Vertragstext wird gespeichert. Sie können die allgemeinen Vertragsbedingungen jederzeit auf dieser Seite einsehen. Ihre konkreten Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht per Internet abrufbar.

Gewährleistung u. Gefahrenübergang
Wir sorgen dafür, dass bei unseren Weinen auf dem Transportweg keine Schäden durch Witterungseinflüsse oder unsachgemäße Lagerung auftreten.
Grundsätzlich geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware mit der Übergabe an den Kunden oder eine empfangsberechtigte Person über.
Handelt es sich bei dem Kunden um einen Unternehmer (dieser handelt in Ausübung seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit), geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware am Geschäftssitz des Verkäufers an eine geeignete Transportperson über.
Bitte prüfen Sie beim Empfang einer Lieferung unbedingt Menge und Verpackung und lassen Sie sich auftretende Mängel - Fehlmengen oder Bruch  vom Fahrer bestätigen, so dass wir unverzüglich für Ersatz sorgen können.
Eventuell korkkranke Flaschen können wir gemäß den international üblichen Bedingungen nicht ersetzen. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis. Bitte kontaktieren Sie uns jedoch im Einzelfall.

Preise
Unsere Preise sind als Brutto-Preise, also inklusive MwSt ab Hof 54439 Palzem ausgewiesen. Sie sind nicht skontierbar und unmittelbar nach Rechnungserhalt fällig. Das Angebot ist freibleibend. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung. Alle vorherigen Preise sind damit ungültig. Im Falle eines Zahlungsverzugs werden unsere gesamten Forderungen sofort fällig. Für die Mahnung per Einschreiben mit Rückantwortschein müssen wir eine Mahngebühr von 15,00 EUR berechnen. Mit erfolgter Mahnung erheben wir 15% Verzugszinsen (p.a.) ab Fälligkeit der Rechnung. Gerichtsstand in allen Fällen ist 54290 Trier.


Bestellung  
Sollte ein Wein aus unserer Liste nicht mehr oder nur ein Nachfolgejahrgang lieferbar sein, so werden wir uns in jedem Falle mit Ihnen in Verbindung setzen, um die Bestellung entsprechend zu korrigieren. Unser Angebot ist freibleibend. Trotz sorgfältiger Bevorratung kann es vorkommen, dass ein Wein schneller als vorgesehen ausverkauft ist. Wir geben deshalb keine Liefergarantie. Es gilt: Nur solange Vorrat reicht.

Achtung:
Die Flaschen-Abbildungen geben nicht immer den aktuellen Jahrgang an. Bitte entnehmen Sie den lieferbaren Jahrgang jeweils dem Artikel-Text.

Eigentumsvorbehalt / Zahlungsbedingungen
Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum des Weingutes Alois und Silvia Boesen.
Gerät der Kunde mit der Zahlung länger als 14 Tage in Verzug, besteht unsererseits das Recht vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzufordern.
Ist der Kunde Unternehmer, so bleibt die gelieferte Ware bis zur Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung in unserem Eigentum.
Der Kaufpreis wird mit der Annahmeerklärung fällig. Der Kunde muss mit der beauftragten Zahlungsweise und innerhalb der vereinbarten Frist zahlen.

Kostentragungsvereinbarung bei Ausübung des Widerrufsrechtes
Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt, oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufes noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist 54290 Trier. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Wir setzen in der Folge unserer Geschäftsbedingungen als bekannt und juristisch verbindlich akzeptiert voraus.

Sonstiges
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird.
Ist der Kunde Verbraucher bleiben hiervon die zwingenden Bestimmungen des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, unberührt.
Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Trier.
Ist der Kunde Verbraucher, so gilt dies nur, wenn der Kunde nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt, oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Kann die unwirksame Bestimmung durch die Vertragsparteien nicht durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt werden, die dem mit der unwirksamen Bestimmung wirtschaftlich Bezweckten bzw. Gewollten am Ehesten entspricht, so gilt § 306 Abs. 2 BGB.
Änderungen und Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung des Schriftformerfordernisses.

Wir wünschen Ihnen viele genussreiche und angenehme Stunden mit unseren Weinen und hoffen auf eine gute, einvernehmliche Geschäftsbeziehung.  

Weingut Alois u. Silvia Boesen
Auerstraße 2
54439 Palzem
Deutschland
Telefon: +49 65 83 / 453
Fax: +49 65 83 / 16 54
shop@weingut-boesen.de